GUTE STUBE Mundwerk

Erzählworkshops

„Die Abenteurgeschichten zuerst, bitte.

Erklärungen brauchen immer so schrecklich lange.“

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Quelle: Theaterwerkstatt Heidelberg
Quelle: Theaterwerkstatt Heidelberg

Im Rahmen des GUTE STUBE Festivals bieten wir mit dem 

GUTE STUBE MUNDWERK Erzählworkshops für Kinder, Erzieher*innen, und Pädagog*innen an. 

 

Die Kinder machen ihre erste Schritte als Erzähler*innen! Hörend, spielend, gestaltend erkunden sie ein Märchen und können es am Ende des Workshops frei und selbstbewusst selber erzählen. 

 

Der Workshop für Erzieher*innen und Lehrer*innen ist sehr praxisorientiert, die TeilnehmerInnen bekommen Spiele und viele Übungen an die Hand, die im Kurs alle ausprobiert werden, so dass neben vielen Informationen der Spaß nicht zu kurz kommt!

Freitag, 09. November 2018 | jeweils 14 - 17 Uhr

Cool - Geschichten erzählen!

Erzählworkshop für Kinder von 8-12 Jahren mit Katharina Ritter

In diesem Workshop könnt ihr ausprobieren, wie ihr eine Lieblingsgeschichte, ein Gruseliges Märchen, oder eine Quatschgeschichte ganz einfach, cool und frei erzählt! Ein Workshop mit viel Spiel & Spass rund ums Geschichtenerzählen.

 

WO: QUAX Kinder- und Jugendzentrum, Helsinkistraße 100, 81829 München

WANN: Freitag, 9. November | 14 - 17 Uhr

Kostenfreies Angebot. Anmeldung erforderlich


Erzähl mir was! - Märchen und Geschichten lebendig erzählen

Erzählwokshop für Erzieher*innen und Lehrer*innen mit Cordula Gerndt

Diese Fortbildung richtet sich an alle, die gerne Märchen und Geschichten hören, diese weitererzählen und das Erzählen als „Methode“ in ihrer Arbeit einsetzen möchten. 

 
Wenn wir Märchen oder Geschichten hören, dann entstehen in unseren Köpfen eine ganze Reihe eindrücklicher Bilder. Unsere Fantasie schafft innere Welten, die uns auf neue Dinge oder ungeahnte Wege aufmerksam machen. Beim freien Erzählen entfalten die inneren Bilder in besonderer Weise ihre Kraft. Es öffnen sich Kommunikationswege, die über das reine Sprachverständnis hinausgehen. Gerade auch zwischen Generationen oder unterschiedlichen Kulturen können so über das Geschichtenerzählen Brücken gebaut werden. 

 

Die Teilnehmer*innen der Fortbildung lernen in geschütztem Rahmen und auf spielerische Weise, kurze Geschichten möglichst lebendig und bildhaft wiederzugeben und werden dabei ermutigt, in ihrem beruflichen und privaten Alltag frei zu erzählen, andere zum Erzählen anzuregen und die „Kunst des Erzählens“ als Kommunikationsform zu entdecken. 

 

Seminarinhalte

·     Wie (er)finde ich eine gute Geschichte, die ich gerne erzählen möchte?

·     Wie mache ich mir ein Märchen oder eine Geschichte zu eigen?

·     Wie erzähle ich eine Geschichte lebendig und frei?

 

WANN: Freitag, 09. November | 14 - 17 Uhr

WO: 2411 e.V. Stadtteilkultur, Blodigstraße 4, 80933 München

KOSTEN: 50 €

MAX. Teilnehmerzahl: 12

Anmeldung